Logopädische Praxis Miranda van Mechelen
Logopädische Praxis Miranda van Mechelen

Unser aktuelles Team

Wir verfügen über kompetente, engagierte und erfahrene Mitarbeiterinnen.

Auf dieser Seite möchten wir uns kurz vorstellen.

Miranda van Mechelen

Dipl. Logopädin (NL) / Bachelor of health (1996)

Praxisinhaberin seit 1999

 

Zur Person:

  • Wohnhaft in Echt (Niederlande)
  • Mutter von drei Kindern: Jezzie (15), Joy (13) und Conner (10)

 

Berufliche Qualifikationen:

 

Fortbildungen:

  • Audio-phonologische Behandlunjg nach Prof. Tomatis. August 1996
  • Logopedie bij geestelijk gehandicapte baby's en kinderen met eet- en drinkproblemen. 1996
  • Unterstützte Kommunikation. Oktober 1996
  • Einführung in die Basale Kommunikation. April 1997
  • Präsentation der Kommunikationssoftware Communica 3.0. April 1997
  • Snoezelen. Juni 1997
  • Situationsorientierter Ansatz. September 1997
  • Sprachentwicklung  bei schwer verständlicher oder fehlender Lautsprache, Integrative Frühförderung und Unterstützte Kommunikation. Oktober 1997
  • Omgaan met gedragsproblemen. 1998
  • Einführung in das Therapiekonzept Castillo-Morales. Juni 1998
  • Mitteilung einer Behinderung - Mit Eltern wie sprechen?. Februar 1999
  • Als Gärtner im Garten der Sprachbäume (Die Sprachentwicklung und ihre Förderung im Kindergarten). April 1999
  • Manege frei für Spaß und Mund (Myofunktionelle Therapie bei Kindern ab 4 Jahre). September 1999
  • Modalitätenaktivierung in der Aphasietherapie (MODAK). November 1999
  • Ergotherapeutische Befunderhebung und Intervention bei Lese-rechtschreib-Störungen. Mai 2000
  • Diagnostik von Teilleistungsstörungen im Vorschulalter. Februar 2001
  • Therapie der Hyperaktivität und Hyperkinetischen Störungen. Februar 2001
  • Fonologsiche stoornissen bij kinderen (benadering volgens Hodson&Paden). 2002
  • Mehr sprachliche Entwicklung? - Mehrsprachigkeit, interkulturelle Beratung und Indikationsstellung in der CI-Versorgung. Januar 2005
  • Sensorisch-integratives Logopädiekonzept. Januar 2005
  • Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen im Vorschulalter (AVWS). Februar 2007
  • Die Language Route & Mach mehr mit Max (das interaktive Sprachförderkonzept). Januar 2009
  • Myofunktionelle Therapie im orofacialen Bereich – ökonomisch und effizient. Ulrike Hörstel. Herne. 2011

Beate Cleef

Dipl. Logopädin (NL) / Bachelor of health

Lerntherapeutin (seit 2016)

Angestellte seit 2005

 

Zur Person:

  • Wohnhaft in Waldfeucht-Haaren
  • Mutter von drei Kindern: Sina, Hannah und Jakob

 

Berufliche Qualifikationen:

"Der sich entwickelnde Mensch muss alles im eigenen Erleben erfühlen."

(Elke Rogge)

...Dies gilt für Kinder ebenso wie für Erwachsene, die sich ja auch stetig weiterentwickeln. Aus diesem Grund arbeite ich gerne ganzheitlich. Dabei hilft mir neben meiner beruflichen Qualifikation sich auch die Erfahrung mit meinen drei Kindern.

 

Wichtigste Fortbildungen:

  • Phonologische Störungen. Ulli Hild. 2002
  • Therapie bei Dysgrammatismus. Ulli Hild. 2003
  • Bewegte Logopädie. Regina Franzke. 2006
  • Funktionelle Stimmtherapie. Sabine Gross-Janseny. 2009
  • Die Language Route. Mach mehr mit Max. Marijke Otten. 2009
  • Myofunktionelle Therapie im orofacialen Bereich – ökonomisch und effizient. Ulrike Hörstel. Herne. 2011
  • Der Einsatz des Novafon Schallwellengerätes in der Logopädie. Manuela Motzko. Köln. 2015.
  • Lerntherapeutin/Lernpädagogin. Dr.phil Katharina Lühring und Dr.phil.Dipl.-Psych. Jens Eitmann. Köln. 2016
  • Seminarleiterin Autogenes Training für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Dr. phil. Katharina Lühring. Köln. 2016

Claudia Schröders

Dipl. Logopädin (NL) / Bachelor of health (2012)

Angestellte seit 2012

 

Zur Person:

  • Wohnhaft in Waldfeucht-Haaren

 

Berufliche Qualifikationen:

"Man kann nicht nicht kommunizieren" sagte Paul Watzlawick. Kommunikation bedeutet Austausch und Teilhabe. Aber sie funktioniert nicht von alleine. Unsere Kommunikation ist angewiesen auf Sprache, Sprechen und Artikulation. Wer seine Sprachfähigkeit nicht voll entwickeln kann oder verliert, ist gefährdet ausgeschlossen zu werden. Deshalb ist meine Motivation als Logopädin alle Menschen zur Sprache zu bringen. Meine Schwerpunkte liegen im Bereich Kindersprache, SI-Mototherapie® myofunktionelle Dysfunktionen, neurologische Sprachstörungen und Schluckstörungen.

 

Fortbildungen:

  • Myofunktionelle Therapie im orofacialen Bereich – ökonomisch und effizient. Ulrike Hörstel. Herne. 2011
  • Lesen mit Hilfe der Rabanus-Methode Teil 1. Katrin Rabanus, Wibke Hollweg. Mönchengladbach. 2013
  • SI-Motodiagnostik® von sensorischen Integrationsstörungen. Gudrun Kesper. Olpe. 2013
  • SI-Mototherapie® bei sensorischen Integrationsstörungen. Gudrun Kesper, Nicola Stenzel. Olpe. 2013
  • Zielgerichtete Dysphagietherapie. Wibke Hollweg, Christian Uekötter. Köln. 2014
  • Phonologisch orientierte Diagnostik und Behandlung bei Kindern. Tanja Jahn. Köln. 2014
  • Praxisbausteine für die Therapie mit stotternden Kinder: WLL, Palin PCI & Co.. Dr. Bernd Hansen und Dr. Claudia Iven. Köln. 2015
  • Der Einsatz des Novafon Schallwellengerätes in der Logopädie. Manuela Motzko. Köln. 2015
  • "KON-LAB Modul II: Grammatikerwerb". Harriet Dohrs. Düsseldorf. 2017

 

Das gesamte Team im Überblick

Hinten: Miranda van Mechelen, Beate Cleef Vorne: Evelyn Beiten (Praktikantin), Claudia von der Lieck

Hier finden Sie uns

Logopädische Praxis

Miranda van Mechelen
Erlenstraße 16

52525 Waldfeucht

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 2452 980978

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Öffnungszeiten

Termine nach Vereinbarung

 

Offene Sprechstunde:

Freitags 8.45 - 9.30 Uhr 

Aktuelles

Folgen Sie uns auf Facebook

Druckversion Druckversion | Sitemap
© logopädische Praxis